Montagehilfe für Silikonabdeckungen

Stacks Image 923
Silikonabdeckungen sind in der Regel einfach zu handhabende und sicher anzubringende wiederverwendbare Maskierungen, die auch komplizierte Abdecksituationen oder anderweitig nur mit großem Auf-wand realisierbare Abdeckungen ersetzen können.
Sie sind geeignet, die Revisions– oder Ausschussquote signifikant zu reduzieren, unabhängig vom mit der Maskierung betrauten Mitarbeiter.
Dennoch kann in bestimmten Fällen eine Montagehilfe dazu beitragen, das Silikonbauteil schneller und in der erforderlichen Lagequalität anzubringen.
Im beschriebenen Beispiel durchläuft ein partiell abzudeckendes Gehäuse im Gehänge mit waagerechter Mittelachse ein Reinigungs– und Beschichtungsprozess.


Gehäuse mit Abdecksituation

Stacks Image 90
Der geplante Ablauf des Reinigungs- und Beschichtungsvorgangs im vorhandenen Gehänge macht es erforderlich, das Silikonteil reproduzierbar genau rotatorisch zum Gehäuse auszurichten.
All diese Rahmenbedingungen werden mittels eines Montagewerkzeugs zuverlässig, schnell und kosteneffizient erledigt.

Montagewerkzeug
Stacks Image 926
Bisher wurde die abzudeckende Situation am Bauteil aufwendig gekennzeichnet und abgeklebt.
Die gezeigte Silikonabdeckung wird nun koaxial mit einem bestimmten Abstand zur Oberkante in exakter rotatorischer Ausrichtung in das Gehäuse eingebracht.
Schon das Silikonbauteil bringt einen enormen Gewinn an Zeit und Betriebssicherheit.



Silikonabdeckelement